Die Sinne zurück ziehen

Yoga mit Augenbinde - Vortrag und Praxis mit Dr. Jess Wiese, Neurowissenschaftlerin und Yogalehrerin

Praxis und Vortrag: Yoga mit Augenbinde
mit Dr. Jess Wiese, Neuro-Psychologin und Yogalehrerin
Karfreitag, 19. April 2019
10:30 – 13:00 Uhr
YogaYa: die Villa (früher „Raum Kirsche“), Mülheimer Str. 3, Leverkusen-Schlebusch
Jetzt buchen für 38 / 36 EUR

Wenn Du Yoga mit geschlossenen Augen übst, fühlst Du mehr. Du begegnest Dir selbst auf ganz neue Art, Du ziehst die Sinne zurück und spürst nach innen. Im Yoga heißt das „Pratyahara“, und ist eine Vorstufe auf dem Weg zur Meditation.
Jess führt Dich durch diese sehr besondere Yoga-Einheit. Ganz besonders wichtig wird dabei die Ausrichtung Deines Kopfes sein: es geht um den Nacken als energetischen Kanal zwischen Denken und Fühlen. Letztlich ist das große Ziel dahinter immer, Gegensätze zu integrieren. Vom ewigen „Entweder/Oder“ hin zu einem Gefühl von Freiheit. Zu Harmonie. Freu Dich auf einen wirklich außergewöhnlichen Mix aus Yoga und (Neuro)-Psychologie, Theorie und Praxis, Wissenschaftlichkeit und Spiritualität.

Wir werden Augenbinden ausgeben, Du kannst aber auch gerne eine eigene mitbringen.

Dr. Jess Wiese (die übrigens nicht mit Claudia und Michael verwandt ist), lebt und arbeitet als Yogalehrerin (BDY/EYU) und Trainerin für Stressmanagement im Nordosten Englands, stammt aber ursprünglich aus Burscheid. In Jena hat sie in Psychologie und Neurowissenschaften promoviert.

Am 26. und 27. Oktober 2019 freuen wir uns, Jess Wiese im Rahmen der YogaYa-Akademie gleich für zwei Tage bei uns begrüßen zu können. Das Thema der Fortbildung lautet „Resilienz und Ressourcenmanagement“.


Kategorie Specials Startseite, Specials

hat YogaYa zusammen mit Michael Wiese gegründet. Sie beschäftigt sich seit 2003 intensiv mit Yoga und hat ihre 500-stündige Ausbildung zur Yoga-Lehrerin bei Lord Vishnu's Couch (E-RYT 500) in Köln absolviert. Seit 2013 unterrichtet Claudia auch mit großer Begeisterung Aerial Swing Yoga. Aus Liebe zur Bewegung, zum Fließen und zur Musik hat Claudia außerdem eine Ausbildung zur Tanzpädagogin drangehängt.

Kommentar verfassen