Doch nicht zum Yoga?

Wir haben ab September die Storno-Regel für das Online-Check-in geändert

Das Online-Check-in garantiert Dir bei YogaYa einen Platz in einer nicht überfüllten Klasse.
Leider haben wir aber doch immer mehr Absagen kurz vor knapp. Das ist natürlich schade, weil dann womöglich kurzentschlossene Yogis doch nicht mehr nachrücken können.

Deswegen haben wir unsere Regeln etwas verändert: ab September kannst Du nur noch vier Stunden im Voraus stornieren, ohne dass Dir ein Credit belastet wird (bisher eine Stunde). Unsere Abo-Kunden bitten wir höflich, ebenfalls ans Stornieren mindestens vier Stunden im Voraus zu denken.

Außerdem ist das Buchen der Offenen Klassen jetzt erst fünf Tage im Voraus möglich (bisher sieben). Wir hoffen, dass Du dann schon klarer absehen kannst, ob Du wirklich kommen willst.

Und übrigens: seit Anfang September haben wir gleich vier neue Offene Klassen im Angebot!

Die Offenen Klassen sind gar nicht das Richtige für Dich, Du hättest lieber einen festen Termin? Schau doch mal bei unseren Geschlossenen Kursen!

Kategorie Newsletter, Specials

hat YogaYa zusammen mit Michael Wiese gegründet. Sie beschäftigt sich seit 2003 intensiv mit Yoga und hat ihre 500-stündige Ausbildung zur Yoga-Lehrerin bei Lord Vishnu's Couch (E-RYT 500) in Köln absolviert. Seit 2013 unterrichtet Claudia auch mit großer Begeisterung Aerial Swing Yoga. Aus Liebe zur Bewegung, zum Fließen und zur Musik hat Claudia außerdem eine Ausbildung zur Tanzpädagogin drangehängt.

Kommentar verfassen