Einfach mal „Danke“ sagen

Wir bedanken uns bei allen, die uns bis hierher durch die Pandemie geholfen haben

Ihr Lieben,
nach nun weit über einem Jahr mit der Pandemie können wir stolz sagen: wir haben es bis hierher geschafft. Mit Mut und mit Spaß an Innovation, mit Herz und Hirn und einer guten Portion Gelassenheit. Aber natürlich nicht alleine. Deswegen möchten wir einfach mal „Danke“ sagen.

DANKE für für alle die guten Wünsche und die vielen netten Kommentare und Komplimente.

DANKE für die Treue vieler Kund:innen, die ihre regulären Abo-Beiträge einfach weiter bezahlt haben oder sich einlassen konnten auf Yoga im Streaming.

DANKE an unser tolles Team, das so offen war für die vielen Herausforderungen der letzten Monate.

DANKE an unsere wunderbare aktuelle Ausbildungsgruppe (gestartet im Februar 2021), die gar keine Online-Ausbildung gebucht hatte, aber sofort zu allen Experimenten bereit war.

DANKE an Wissenschaft und Industrie für die schnelle Entwicklung der Impfstoffe.

DANKE für die finanzielle Unterstützung vom Staat, die wir erhalten haben. 

DANKE an alle, die sich in medizinischen Einrichtungen, bei Behörden, in der Politik und sonstwo darum gekümmert haben, dass es weiter ging und weiter geht.

DANKE an alle, die sich dafür einsetzen, dass die Pandemie nicht nur hier bei uns, sondern hoffentlich weltweit bald Geschichte ist.

DANKE an alle, die Ruhe und einen klaren Verstand bewahren, wenn sich alles ändert. Und es ändert sich ja eigentlich immer alles 🙂

Teilen und Kommentieren

Kommentieren FacebookMailWhatsApp
close

Bleib auf dem Laufenden!

Bitte abonniere unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben. Wir versenden nur einmal im Monat und garantiert werbefrei.

Mit Deiner Anmeldung erklärst Du Dich damit einverstanden, dass die oben eingegebenen Daten zur Bearbeitung Deiner Anfrage verwendet werden. Sie werden ausschließlich für die Auslieferung des Newsletters benutzt. Mehr erfährst Du auf unserer Datenschutzerklärung
Kategorie Präsenz Yoga, Top Stories, YogaYa Onlinestudio

hat YogaYa zusammen mit Michael Wiese gegründet. Sie beschäftigt sich seit 2003 intensiv mit Yoga und hat ihre 500-stündige Ausbildung zur Yoga-Lehrerin bei Lord Vishnu's Couch (E-RYT 500) in Köln absolviert. Seit 2013 unterrichtet Claudia auch mit großer Begeisterung Aerial Swing Yoga. Aus Liebe zur Bewegung, zum Fließen und zur Musik hat Claudia außerdem eine Ausbildung zur Tanzpädagogin drangehängt.

2 Kommentare

  1. Margret Baums

    Ihr Lieben,

    Ihr habt Stil, dieses umfangreiche Dankeschön voll guter Gedanken ist wieder ein Beweis dafür. Schön ist auch, dass Ihr wieder öffnen könnt und ein Ende der Pandemie hoffentlich bald in Sichtweite ist.
    Dennoch möchte ich gerne schweren Herzens noch auf die Teilnahme an den Präsenz-Klassen verzichten, bis ich zweimal geimpft bin und danach noch zwei Wochen vergangen sind. Das steht aber Mitte Juli bevor und dann beginnt auch für mich eine „neue Freiheit“, eine Änderung zum Positiven… Aber auf gestreamte Klassen möchte ich auch in Zukunft nicht ganz verzichten, der Weg dahin war etwas, dass auch durch Corona erst möglich gemacht wurde. So hat eben jedes Ding mehrere Seiten, wie so Vieles im Leben.

    Alles Gute für Euch, und bleibt weiterhin so gelassen und dabei innovativ wie bisher. Es tut sehr gut in dieser Zeit.

    Liebe Grüße
    Margret

⭐️⭐️ Lass uns wissen, ob es Dir gefallen hat... ⭐️⭐️