YogaYa - Yoga in Leverkusen

Feedback & Kommentare

Euer Feedback

Ja, wir wissen, oft hat man keine Lust dazu… Aber es hilft uns wirklich weiter. Wir wollen nicht damit nerven, aber toll wäre es schon, wenn Du Deine Eindrücke teilen würdest und uns auf Google oder mit einem Kommentar auf der Website mit einem kleinen Text und Sternchen bewerten könntest.  🙏 Vielen Dank 🙏 Wenn…

Zuletzt aktualisiert:

Ja, wir wissen, oft hat man keine Lust dazu… Aber es hilft uns wirklich weiter. Wir wollen nicht damit nerven, aber toll wäre es schon, wenn Du Deine Eindrücke teilen würdest und uns auf Google oder mit einem Kommentar auf der Website mit einem kleinen Text und Sternchen bewerten könntest. 

🙏 Vielen Dank 🙏

Wenn Dir etwas nicht gefällt, schreib uns bitte direkt an unsere Adresse michael@yogaya.de 

Eure neusten Kommentare

  1. Lieber Michael, die Stunde war wieder ganz toll und meine Schultern juchzen vor Freude😃Es ist wirklich toll, dass du uns…

  2. Wow, was für eine schöne fließende Stunde und trotzdem ohne Hektik und ganz relaxed! Vielen Dank dafür 🙂

  3. Was für eine wunderbare Stunde - und ein so aktuelles Wochenthema: "śraddhā" (Vertrauen). Alleine für die einführenden Gedanken hat es…

Alle Kommentare

  1. Avatar von Iris
    Iris

    Lieber Michael,
    die Stunde war wieder ganz toll und meine Schultern juchzen vor Freude😃Es ist wirklich toll, dass du uns alle mit deinen Übungen beschenkst, das meine ich wirklich so, denn ohne deine Anregungen würde ich niemals so regelmäßig üben und dehnen. Danke!
    Meine DKPs auf der Arbeit sind, wenn ich vor der Mikrowelle auf mein Gel warte, mache ich Dehnungsübungen an der Tischkante, oder Streckübungen, um aus den hohen Regalen Gegestände zu „pflücken“. Bei Inkubationszeiten im Labor, hüpfe ich ganz gerne und das große X begleitet mich auch mal hier mal da.

    Liebe Grüße, Iris

  2. Avatar von Petra
    Petra

    Wow, was für eine schöne fließende Stunde und trotzdem ohne Hektik und ganz relaxed! Vielen Dank dafür 🙂

    1. Avatar von Claudia Wiese

      Hey Petra,
      freut mich sehr, dass es Dir gefallen hat!
      Liebe Grüße Claudia

  3. Avatar von Ute Bode
    Ute Bode

    Was für eine wunderbare Stunde – und ein so aktuelles Wochenthema: „śraddhā“ (Vertrauen). Alleine für die einführenden Gedanken hat es sich gelohnt, dabei zu sein – für den Rest natürlich auch:-). Danke, Claudia.

    1. Avatar von Claudia Wiese

      Hey Ute,
      herzlichen Dank! Das freut mich echt sehr!
      Viele liebe Grüße
      Claudia

  4. Avatar von Petra
    Petra

    Liebe Claudia, das war eine super Stunde heute mit einem sehr spannenden Thema. Es gibt viel Mut, wenn man sich darauf einlässt. Ich ich habe mich sehr gewundert, wieviel mehr geht an Bewegung,Atmung und Dehnung.Aber am wichtigsten ist wirklich was im Kopf passiert!
    Vielen Dank dafür,liebe Grüße Petra

    1. Avatar von Claudia Wiese

      Liebe Petra,
      danke Dir – ja, interessant, ne? Freut mich, dass Du davon profitieren konntest!
      Liebe Grüße
      Claudia

  5. Avatar von Sabine
    Sabine

    Das war eine wunderbare Stunde (und nicht die erste), liebe Brigitte, danke dafür! Bin zur Zeit gehandicapt und etwas langsamer unterwegs, nach der Stunde habe ich mich viel besser gefühlt! Liebe Grüße, Sabine

  6. Avatar von Antonia Markgraf

    Lieber Michael, ich lernte das Yoga Sutra in meiner 4 jährigen Ausbildung zur Yogalehrerin kennen. Zudem hatte ich eine Lehrerin die einzelne Sutren mit dem Alltag verknüpfte und das war sehr lehrreich und wertvoll. Leider ist meine Lehrerin verstorben und so werde ich deinen Potcast mal kennenlernen. Lg.Antonia

    1. Avatar von Michael Wiese

      Liebe Antonia, dann wünsche ich Dir viel Spaß mit meinem Podcast und danke für die Nachricht

  7. Avatar von Sandra
    Sandra

    Eine ganz wundervolle Yogastunde – vielen Dank 🙏

    1. Avatar von Claudia Wiese

      Ganz herzlichen Dank, liebe Sandra, freut mich!

  8. Avatar von Erwin
    Erwin

    Hallo Michael, das finde ich nun echt großartig, was dir hier gelungen ist, beeindruckend.

    Ich bin absolut kein Yoga-Bewegungs-Typ. Ich bin nur dazu gekommen durch eine eigene spontane Erfahrung, welche ich im Yoga (Ursprungs-Philosophie) in Worten wiederfinde.

    Meine Erfahrung war glaub ich ein Samadi, welches ich bewusst und gezielt im Laufe eines halben Jahres aktivieren konnte. Dann aber wurde es immer schwächer. Aktuell gelingt es mir so gut wie gar nicht mehr. Das finde ich extrem schade.

    Ich hatte eine ganz kleine Technik, die mir half, direkt, in Sekunden in die vollkommene Stille zu kommen und mich eine zu fühlen mit dem, was in und um mich war, für Sekunden bis ca. 3 Minuten. […]

    Und vielleicht kannst du mir einen Hinweis geben, wie ich wieder in diesen Zustand kommen kann, einfach nur so?

    Von Herzen
    Erwin

    1. Avatar von Michael Wiese

      Lieber Erwin,
      vielen Dank für Dein Feedback, das freut mich sehr. Mein Podcast ist ja ein nicht-kommerzielles Projekt aus Leidenschaft und daher ist es um so schöner, so eine Rückmeldung zu bekommen.
      Ich kann dir bei Samadhi nicht wirklich weiterhelfen, weder in der großen Variante noch in der Instant-Lösung 😉
      Wie ich ja auch schon im Podcast versuche darzustellen, könnte das ganze Konzept von Samadhi einfach auch nur ein Trigger / Versprechen sein, um die Übenden bei der Stange zu halten und eine Möglichkeit, Macht auszuüben von Lehrer zu Schüler (sorry für die ketzerischen Gedanken).
      Gleichwohl sehe ich die Kraft in der geistigen Ausrichtung und den Versuch, die Identifizierung mit Objekten der Vergänglichkeit (also auch sich selbst) zu überwinden, als sinnvolle Sache an. Weiß aber nicht, ob das geht.
      Wenn ich jemals in Zuständen war, bei denen ich dachte, „Huch, das ist Samadhi“, dann wäre das Denken darüber ja bereits nicht mehr Samadhi. Ansonsten vermute ich, dass dieser vermeintlich anzustrebende Zustand möglicherweise am besten durch Drogen zu erreichen ist, aber da habe ich keine Erfahrung.
      Bei mir sind alle samadhi-verdächtigen Zustände am ehesten mit Musik verbunden, aber auch das ist ja ein vergängliches Objekt.
      Ansonsten kann ich nur sagen, dass mit am besten hilft, die ganze Sache mit der Erleuchtung ganz entspannt und mit viel Humor zu sehen.
      Ich wünsche Dir alles Gute

      Michael Wiese

  9. Avatar von Margret Baums
    Margret Baums

    Liebe Claudia,
    die Yoga-Stunde hat wieder sehr gut getan, danke dafür. Schließlich hast Du schon einen Arbeitstag hinter Dir. Trotzdem schenkst Du uns jede Woche eine Stunde.
    Deine Bemerkungen zum Wochenthema „Nachtgedanken“ waren für mich sehr wertvoll. Oft werde ich nachts wach und habe den Impuls, aufzuschreiben, was mir nachts eingefallen ist. Dein Hinweis auf den veränderten Hormonspiegel und die „Nachtdepression“ war für mich sehr aufschlussreich. Ich freue mich auf neue Stunden von und mit Dir.
    Herzliche Grüße und gute Wünsche
    Margret

  10. Avatar von Sabine
    Sabine

    Wunderbarer Start in den Morgen. Danke, liebe Elke! Schön, dass das Yoga mitreisen kann, Grüße vom Bodensee! 🙂 Sabine

  11. Avatar von Dagmar
    Dagmar

    Lieber Michael, wieder eine sehr gelungene Mischung aus bekannten bewährten und neuen Übungen, und alles tat sehr gut!
    Eine gelegentliche Tonstörung hat die Verständlichkeit hat die Verständlichkeit nicht wesentlich behindert.
    Danke für euren Einsatz und liebe Grüße
    Dagmar

  12. Avatar von Vera
    Vera

    Vielen lieben Dank. Ich hatte meine Stunde mit dir im Kroatien Urlaub. Namaste 🙂

  13. Avatar von Dagmar Limbach
    Dagmar Limbach

    Lieber Michael, woher weißt Du in fast jeder DehnDas Klasse, was ich gerade brauche ?? 🙂 Der herabschauende Hund heute war super vorbereitet und die genauen Erklärungen haben meine Praxis nochmal verbessert. Das Wegrutschen mit den Händen (liegts an der Matte ?) habe ich durch andocken der Blöcke an die Wand verhindert und konnte mich super durchhängen lassen. Bis zum nächsten Dehnen! Liebe Grüße Dagmar

  14. Avatar von Christiane
    Christiane

    Hallo Michael, sind deine Übungen auch für mich mit künstlicher Hüfte geeignet ?

    1. Avatar von Michael Wiese

      Liebe Christiane,
      Vielen Dank für die interessante Frage, die gern versuche, zu beantworten.

      Grundsätzlich kann ich aus Erfahrung sagen, dass Yoga mit einem künstlichen Hüftgelenk nicht nur möglich, sondern sehr hilfreich ist. Das ist natürlich sehr pauschal und ersetzt nicht den Blick den einzelnen Fall.
      Letztlich hängt die Frage von vielen individuellen Faktoren ab und man muss ausprobieren, was funktioniert.

      Aus meinem Verständnis ist auch mit einem künstlichen Gelenk (jeder Art) die Wiederherstellung bzw. Aufrechterhaltung der Bewegungsfreiheit und Mobilität im Gelenk ein Schlüssel zur Gesunderhaltung. Da unterscheidet sich ein künstliches Gelenk nicht von einem natürlichen Gelenk.
      In der Art, wie ich in der Dehn-das Klasse arbeite, ist der limitierende Faktor bei der Ausführung einer Dehnung oder einer Yoga-Übung immer der eigene Körper. Das bedeutet, das jede Person eine Übung ausführen wird, je nach dem, welche Voraussetzungen die Person mitbringt. Es gibt kein „falsches“ Yoga. Manche müssen sehr weit mit ihrem Körper gehen, um etwas zu spüren, manche müssen weniger Aufwand betreiben, um an die Punkte zu kommen, die besondere Aufmerksamkeit fordern.

      Insofern solltest Du dich nicht scheuen, auch mit dem künstlichen Hüftgelenk zu arbeiten, dein Körper wird dich bremsen, wenn du über Grenzen hinausgehen würdest, die nicht tolerabel sind. Das gilt zumindest für langsame Bewegungsabläufe, Kräftigungen und Dehnungen, die Du jederzeit in Maß und Dosis kontrollieren kannst.

      Was starke Hüftöffnungen (Außenrotation des Hüftgelenks) anbetrifft, wäre besondere Achtsamkeit angebracht, gleichwohl sind auch diese wichtig für die myofasziale Balance des Gelenks. Ich möchte Dir auch auf jeden Fall raten, dich mit deinem Arzt oder deiner Ärztin dazu abzustimmen und dir eine ärtzliche Meinung dazu einzuholen.
      Ich bin kein Arzt und kann dir nur von meinen Erfahrungen mit Yogis in ähnlicher Situation geben und in 16 Jahre Yogaunterricht gab es nicht ein einziges Problem mit Yoga. Im Gegenteil: Die Versorgung der Gelenkpfanne, eine verbesserte Propriozeption (Körperwahnehmung) und eine verbesserte intramuskuläre Koordination (also das Zusammenspiel mehrerer Muskeln zum Bewältigung der Anforderungen) sind nur drei extrem nützliche (erhoffte) Begleiterscheinung von Yoga, die sich auch hoffentlich sehr positiv auswirken auf das allgemeine Gangbild. Davon abgesehen bestehst du ja zu 95% aus Nicht-Hüfte :-), so dass die anderen Gelenke und myofaszialen Strukturen auch von einer Yogapraxis profitieren. So könntest Du beispielsweise eine Übung, die für dich nicht passt, auslassen oder so anpassen, dass sie funktioniert.
      Die „Dehn das“ Klasse hat neben allgemeiner Mobilisierung in der Regel auch wöchentlich wechselnde Schwerpunkte, z.B. Nacken, Unterer Rücken, Schultern oder eben auch Hüfte etc.), so dass die meisten Klassen passen dürften.

      Im übrigen ist sicher der Präsenzunterricht eher geeignet, Sicherheit zu gewinnen, als online zu üben – dennoch ist beides gut.

      Falls Du Dich mit deinem Arzt oder Ärztin zum Thema abstimmen willst, kannst Du gerne meine Antwort mit ihm/ihr teilen.

      Ich hoffe, das hilft Dir weiter!

      Sonnige Grüße

      Michael Wiese

  15. Avatar von Dagmar Limbach
    Dagmar Limbach

    Lieber Michael, dehnen verhindert sogar anbrennen ! Habe gerade einen Topf orientalischen Milchreis auf dem Herd, den man ja häufig umrühren muß…dann dehne ich dabei doch gleich den Halsbeuger und seitliche Halsmuskeln 🙂 Liebe Grüße Dagmar

    1. Avatar von Michael Wiese

      Ja, das mache ich auch so ähnlich. Alltagsdehnen, sozusagen…. Guten Appetit!

  16. Avatar von Tobias
    Tobias

    Grade in NDR-Visite gesehen: Schulterschmerzen richtig behandeln (Video ab ca 1:15: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/Visite,sendung1179634.html). Darum treibt Michael uns Woche für Woche an, dass es erst gar nicht so weit kommt. In der Sendung blasen sie ins gleiche Horn: Immer wieder Übungen machen, OPs sind fast nie nötig.

    Danke, Michael.

    1. Avatar von Michael Wiese

      Hi Tobias, ja wenn das gelingt, dann bin ich wirklich glücklich. Vielen Dank für Dein Feedback….!

  17. Avatar von Katrin
    Katrin

    Hallo Michael, nach 2 Jahren ohne euch.. war es heute wieder super… genau das richtige Maß… ich fühl mich direkt viel besser… vielen Dank für die tolle Stunde,,, liebe Grüße Katrin aus Dorsten ,, und bleibt gesund

    1. Avatar von Claudia Wiese

      Hallo Katrin,
      wie schön, dass Du mal wieder bei uns bist!
      Liebe Grüße nach Dorsten!

  18. Avatar von Edeltrud
    Edeltrud

    Hey Michael,
    danke, das war heute wieder großartig,
    Gerade gestern hatte ich einen Termin bei Dennis, bei dem es genau um diese Hüftstrukturen ging.
    Übrigens soll ich dich von Dennis herzlich grüßen.
    Namaste, Edeltrud

  19. Avatar von Sunny
    Sunny

    Und wieder mal was Neues neben viel Bekanntem. Die Spiraldehnung im Stehen (vor allem inwärts)………ein quälender Genuss 😁

    1. Avatar von Michael Wiese

      Ja, ne? Interessant, oder?

  20. Avatar von Margret Baums
    Margret Baums

    Danke, Michael, dass ich diese für mich so tolle und wichtige Yogastunde nachholen konnte. Die Aufzeichnungsmöglichkeit ist wirklich genial, wenn man mal was verpasst hat (aus welchen Gründen auch immer :-))

    1. Avatar von Michael Wiese

      Hi Margret, gern. Wir werden das demnächst systematisch einführen, dann könnt ihr euch grundsätzlich für Klassen einchecken, auch wenn der Termin nicht passt

  21. Avatar von Sunny
    Sunny

    Die Aufnahme hat mir den Tag gerettet😄….ich habe die halbe Nacht nach einer der gestrigen Übungen gesucht, die ich in meine tägliche Routine einbauen wollte. Jetzt hab ich sie 🙏.
    Schönes Wochenende
    Sunny

    1. Avatar von Michael Wiese

      Aha! Cool, welche Übung war es?

  22. Avatar von Trudi Schulze
    Trudi Schulze

    Die Stunde war super! Hat richtig gut getan.
    Die Aufzeichnugsfunktion finde ich sehr gut.

    1. Avatar von Michael Wiese

      Das freut mich, Trudi, danke fürs Feedback

  23. Avatar von Nicole Engels
    Nicole Engels

    weil ich soooo lange kein Yoga mehr gemacht habe. Ich habe mich so auf heute Abend gefreut

  24. Avatar von Timo
    Timo

    Danke Dir, Michael, das war wieder spitze! Schönes Wochnenende 🙂

    Ach ja, die Aufzeichnungsfunktion finde ich eine sehr gute Idee!

    1. Avatar von Michael Wiese

      🙂

  25. Avatar von Nicole Engels
    Nicole Engels

    Das war Mega Mega Mega….ich hab jetzt ca. 1 Jahr kein Yoga mehr gemacht u. es war super schön heute wieder bei euch zu sein.
    @Michael…..vielen Dank für diese super Stunde. Danke das ihr das auch über Live Stream macht. Super Idee. Das dehnen hat mir echt gefehlt. Danke 🙂
    Schönes Wochenende
    Lg Nicole

  26. Avatar von Dagmar
    Dagmar

    War sehr schöööön. Danke

  27. Avatar von Nicole Engels
    Nicole Engels

    oh man ich bin sooo aufgeregt 🙂

    1. Avatar von Michael Wiese

      Warum aufgeregt?

  28. Avatar von Trudi Schulze
    Trudi Schulze

    sehr schöne Stunde, danke Michael! und dieses Mal waren Bild und Ton perfekt synchron
    Trudi

  29. Avatar von Timo
    Timo

    Danke Michael, und schönes Wochenende! 🙂

  30. Avatar von Birte
    Birte

    Ich spüre jeden Wirbel – wie ein Wirbeltier 🙂

  31. Avatar von Markus Huffer
    Markus Huffer

    Hallo Michael, war super. Vielen Dank und schönes Wochenende

  32. Avatar von Sandra
    Sandra

    Es war wieder super, Michael, vielen Dank (auch von den Hüftgelenken)!!

⭐️⭐️ Schreib gern einen Kommentar... ⭐️⭐️