Mutige Frauen aus Leverkusen

Lesung und Vortrag
Fr., 12. April 2019, 18:30 – 20:00 Uhr
mit Christine Blasberg und Claudia Wiese

Wer war die mutige Frau, die dafür gesorgt hat, dass der Zweite Weltkrieg in Schlebusch ohne Schießerei zu Ende ging?
Wer war die Schlebuscher „Nonne auf dem Mofa“? Wo finden wir noch heute Spuren berühmter Leverkusenerinnen wie Gisela Eberlein, die sich schon früh stark machte für Meditation und Entspannnung?

Im Rahmen von LevLiest lädt der frisch eröffnete „YogaYa“-Salon ein zu „Geschichten aus der Leverkusener Geschichte“: ein Vortrag der Schlebuscher Historikerin Christiane Blasberg mit gelesenen Zitaten von Claudia Wiese, YogaYa-Inhaberin und frühere WDR 5-Moderatorin.

YogaYa: der Salon, Bergische Landstraße 68, Leverkusen-Schlebusch
Der Eintritt ist frei, Anmeldungen sind nicht nötig.

Kategorie Newsletter, News, Specials

hat YogaYa zusammen mit Michael Wiese gegründet. Sie beschäftigt sich seit 2003 intensiv mit Yoga und hat ihre 500-stündige Ausbildung zur Yoga-Lehrerin bei Lord Vishnu's Couch (E-RYT 500) in Köln absolviert. Seit 2013 unterrichtet Claudia auch mit großer Begeisterung Aerial Swing Yoga. Aus Liebe zur Bewegung, zum Fließen und zur Musik hat Claudia außerdem eine Ausbildung zur Tanzpädagogin drangehängt.

Kommentar verfassen