Pranayama im Frühling

Kleine Online-Reihe mit Birte: Drei Termine an Feiertagen im Mai und Juni

Atemübungen, auf Sanskrit „Pranayama“ gehören sicher zu dem Wertvollsten, das der Yoga zu bieten hat. Durch bewusstes und tiefes Atmen kannst Du Dich entspannen oder erfrischen, Dein Immunsystem stärken und ein besseres Körpergefühl entwickeln. Aber welche Übungen passen am besten zu Dir? Und wie übst Du sie auch einfach mal alleine für Dich zuhause?

YogaYa-Lehrerin Birte Windhorst zeigt Dir in dieser kleinen Reihe verschiedene Ansätze des Pranayama. Wir haben in unserer Yoga-Ausbildung erlebt, dass gerade das Thema Pranayama sehr gut online funktioniert. Und wir fanden das Thema einfach super für diese Jahreszeit: alles blüht auf, warum nicht auch Du?

Jede Video-Einheit hat einen eigenen Schwerpunkt, Du kannst sie aber auch ganz unabhängig voneinander üben. Im Anschluss steht Dir jede Einheit noch jeweils vier Tage auf Abruf zur Verfügung. Dafür nutzt Du den Link, den zu eine Viertelstunde vor Beginn automatisch zugesandt bekommst.


Christi Himmelfahrt, Do., 13. Mai 2021, 10:00 – 10:45 Uhr
GELASSENHEIT üben
In der ersten Einheit geht es um Balance und Ausgleich. Um die Frage, was Dich erdet und was Dich stärkt. Und um die spannende Frage, was eigentlich zwischen den Atemzügen passiert, in der Atempause.

Pfingsten, So., 23. Mai 2021, 10:00 – 10:45 Uhr
ENTSPANNUNG zulassen
In der zweiten Einheit erkunden wir, was es mit dem sprichwörtlichem „langen Atem“ auf sich hat. Es geht hier vor allem ums Loslassen und darum, wie Du das ganz praktisch üben kannst. Um das Entspannen nach der Anspannung.

Fronleichnam, Do., 3. Juni 2021, 10:00 – 10:45 Uhr
ENERGIE tanken
Die dritte Einheit widmen wir dem Thema Erfrischung. Wie kannst Du Energie tanken – und welchen Ballast willst Du dafür vielleicht abwerfen? Die eigene Atmung kann Dich geradezu berauschen, Du fühlst Dich lebendig und sorgst gut für Dich selbst. Lift me up!

Teilen und Kommentieren

Kommentieren FacebookMailWhatsApp
close

Bleib auf dem Laufenden!

Bitte abonniere unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben. Wir versenden nur einmal im Monat und garantiert werbefrei.

Mit Deiner Anmeldung erklärst Du Dich damit einverstanden, dass die oben eingegebenen Daten zur Bearbeitung Deiner Anfrage verwendet werden. Sie werden ausschließlich für die Auslieferung des Newsletters benutzt. Mehr erfährst Du auf unserer Datenschutzerklärung
Kategorie Allgemein, Top Stories, YogaYa Onlinestudio

hat YogaYa zusammen mit Michael Wiese gegründet. Sie beschäftigt sich seit 2003 intensiv mit Yoga und hat ihre 500-stündige Ausbildung zur Yoga-Lehrerin bei Lord Vishnu's Couch (E-RYT 500) in Köln absolviert. Seit 2013 unterrichtet Claudia auch mit großer Begeisterung Aerial Swing Yoga. Aus Liebe zur Bewegung, zum Fließen und zur Musik hat Claudia außerdem eine Ausbildung zur Tanzpädagogin drangehängt.

⭐️⭐️ Lass uns wissen, ob es Dir gefallen hat... ⭐️⭐️