Lesetipps

In jeder Buchhandlung kannst Du gute Bücher über Yoga finden. Die meisten enthalten viele schöne Bilder mit vielen schönen Menschen in vielen schönen Positionen. Das ist wunderbar, solange man nicht glaubt, beim Yoga müsste man unbedingt selber so perfekt aussehen. Unsere ganz persönliche Leseliste enthält eher Wortlastiges und ist gedacht für alle, die sich für die Hintergründe des Yoga interessieren.
Claudia und Michael

Für Einsteiger:

Yoga. Das große Praxisbuch für Anfänger und Fortgeschrittene
Von Inge Schöps, Parragon Books 2009
Ein wirklich gutes und günstiges Buch mit 120 Übungen und vielen Fotos. 

Warum Yoga?
Über Praxis, Konzepte und Hintergründe. Von Imogen Dalmann, Martin Soder,  Viveka Verlag, 2007
Das Wichtigste in Kürze, geschrieben von den Begründern des Berliner Yoga-Zentrums, die auch die sehr gute Yoga-Zeitschrift „Viveka“ herausgeben.

Yoga, Gesundheit von Körper und Geist
Leben und Lehren Krishnamacharyas. von T.K.V. Desikachar, Theseus 2005
Auf den indischen Lehrer Krishnamacharya gehen alle modernen Yoga-Stile zurück. Sein Sohn, T.K.V. Desikachar, hat diese liebevolle Biografie geschrieben, in der man auch viel über den philosophischen und therapeutischen Hintergrund des Yoga erfährt.

Schlampenyoga
– oder Wo geht’s hier zur Erleuchtung? Von Milena Moser, Blessing 2007
Die Schweizer Schriftstellerin Milena Moser erzählt, wie sie in den USA zum Yoga kam. Das Buch ist zwar überaus witzig, aber gleichzeitig doch eine ernsthafte und aufrichtige Auseinandersetzung mit Yoga.

Yoga Gymnastik für Entspannung, Energie und Wohlbefinden
Von Silva, Mira und Shyam Mehta, Christian Verlag 2001
Wenn schon ein Buch mit vielen Bildern, dann dieses: eines unserer liebsten Yoga-Bücher zum Nachschlagen der wichtigsten Asanas. Die drei Autoren sind Schüler des großen Yogalehrers B.K.S. Iyengar. 

Das Wunder der Achtsamkeit
Einführung in die Meditation. Von Thich Nhat Hanh, Theseus 2009
Ein wundervolles kleines Buch für alle, die merken, dass Yoga ihr Leben verändert. Auch wenn Thich Nhat Hanh gar kein Yogalehrer ist, sondern Zen-Buddhist. Wir empfehlen auch alle seine anderen Bücher.

Für Tiefgänger:

Kraft in der der Dehnung
Ein Praxisbuch bei Stress, Dauerbelastung und Trauma, von Kurt und Reiner Mosetter, Patmos Verlag
Ein kurzes und kenntnisreiches Buch über ein neues Schmerzverständnis und die einfache Behandlung von muskulären Verspannungen.

Yoga-Therapie
Gesund und leistungsfähig durch Yoga und Ayurveda. Von A.G. Mohan, Vianova 2007
Ein Buch voller Weisheit und tiefer Erkenntnis über Yoga und seiner Wirkungsweise.

Yoga, Tradition und Erfahrung
Die Praxis des Yoga nach dem Yoga Sutra des Patanjali. Von T.V.V. Desikachar, Vianova 2005
Grundlegende Lektüre, gespickt mit viel Sanskrit. Man muss sich wirklich durchackern. Aber es steht auch alles Wichtige drin.

Kraftquelle Yoga
Das Praxisbuch des Viniyoga. Von Gary Kraftsow, Vianova 2007
Ein ausgezeichnetes Buch für den individuellen, therapeutischen Ansatz des Yoga. MIt vielen Informationen zur Anwendung von Yoga bei Krankheiten.

Das Yoga-Sutra
Von der Erkenntnis zur Befreiung. Von Patanjali. Einführung, Übersetzung und Erläuterung von R. Sriram, Theseus 2006
Unserer Meinung nach die am schönsten geschriebene Einführung in den grundlegenden philosophischen Yoga-Text, das Yoga-Sutra des Patanjali. R. Sriram ist Schüler von T.K.V. Desikachar.

Kein Werden, kein Vergehen
Buddhistische Weisheit für ein Leben ohne Angst. Von Thich Nhat Hanh, O.W.Barth 2008
Gar kein Buch über Yoga, und trotzdem eines, das uns maßgeblich geprägt hat. Thich Nhat Hanh ist ein buddhistischer Mönch aus Vietnam. Leider nur noch antiquarisch erhältlich.

Für Schwangere:

Yoga in der Schwangerschaft
von Francoise Barbira Freedman, Dorling Kindersley 2015
Ein Buch mit vielen Fotos und guten Erklärungen zu den verschiedenen Abschnitten der Schwangerschaft .

Kommentar verfassen