Was für ein Yoga-Jahr!

Wir möchten uns noch mal ganz herzlich bedanken bei allen, die dieses Jahr mit uns Yoga geübt haben. Wir haben gestaunt, gehofft, gelacht, geatmet, geschwitzt, uns Mut gemacht und uns gegenseitig gestärkt. Was für ein Jahr, um Gelassenheit zu üben! Mit aller Achtsamkeit, Kraft und Kreativität – und hoffentlich auch mit einer guten Portion Humor. 

Hier haben wir ein paar Bilder dieses Jahres zusammengestellt. Woran erinnerst Du Dich am besten?

close

Bleib auf dem Laufenden!

Bitte abonniere unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben. Wir versenden nur einmal im Monat und garantiert werbefrei.

Mit Deiner Anmeldung erklärst Du Dich damit einverstanden, dass die oben eingegebenen Daten zur Bearbeitung Deiner Anfrage verwendet werden. Sie werden ausschließlich für die Auslieferung des Newsletters benutzt. Mehr erfährst Du auf unserer Datenschutzerklärung
Kategorie Allgemein, News, Top Stories

hat YogaYa zusammen mit Michael Wiese gegründet. Sie beschäftigt sich seit 2003 intensiv mit Yoga und hat ihre 500-stündige Ausbildung zur Yoga-Lehrerin bei Lord Vishnu's Couch (E-RYT 500) in Köln absolviert. Seit 2013 unterrichtet Claudia auch mit großer Begeisterung Aerial Swing Yoga. Aus Liebe zur Bewegung, zum Fließen und zur Musik hat Claudia außerdem eine Ausbildung zur Tanzpädagogin drangehängt.

2 Kommentare

  1. Liebe Claudia,lieber Michael,
    wie wäre dieses Jahr ohne euch verlaufen?
    Ihr und die anderen Yogalehrer,innen haben mir immer ein Stück Halt gegeben und mit eueren Stunden sehr viel Freude gemacht – es hat sooo viel Spaß gemacht.
    Die Einführung ins Yogasutra habe ich mit viel Interesse gehört und freue mich schon auf die Fortsetzung.
    Von den Fotos erinnere ich am besten an das mit dem Toilettenpapier und die Küchenkriegerin.
    Ich wünsche euch entspannte Weihnachtstage und ein gesundes und weiterhin so kreatives Jahr 2021.
    Liebe Grüße Petra

    • Liebe Petra, ganz herzlichen Dank für dein tolles Feedback. Wir wünschen Dir auch frohe Weihnachtstage! Bis bald online oder auch – wer weiß – irgendwann wieder live.
      Michael

Kommentar verfassen