Nina Raulf

Nina lernte Yoga in einem Schwangerschaftskurs kennen und lieben. Insbesondere faszinierte sie das Wechselspiel zwischen kraftvollen, herausfordernden Elementen und der beruhigenden, entspannenden Wirkung auf Körper und Geist. 2015/16 absolvierte sie die Ausbildung zur Yogalehrerin. Als Mutter von zwei Kindern und durch ihren Beruf als Erzieherin, weiß Nina, wie wichtig und hilfreich eine gute Portion innerer Gelassenheit sein kann! Nina möchte mit ihrem Unterricht zu einem positiven und ausgeglichenen Lebens- und Körpergefühl beitragen. Nina hat sich außerdem fortgebildet in Thai Yoga Bodywork.

Wenn Nina nicht gerade auf der Yogamatte unterwegs ist, dann versucht sie das Leben mit zwei Kindern und einem Mann so entspannt wie möglich zu meistern. Außerdem liebt sie alles, was gut tut: lange Spaziergänge, fesselnde Bücher, gutes Essen, saunieren … Ihr Lieblingsspruch: „Say yes to the mess!“

Nina unterrichtet Montags und Mittwochs um 9:00 Uhr, Sonntags um 11:00 Uhr im Wechsel mit Melanie Juret, außerdem den geschlossenen Kurs Mamma Mia – Yoga mit Baby, und sie arbeitet bei YogaYa im Backoffice  

Kommentar verfassen