Tanja Herzberg

Tanja kam 2014 in einer beruflich fordernden Zeit das erste Mal zum Yoga, sie wurde von ihrer Freundin mit den Worten „Das wird dir guttun“ zu einem Yogakurs in ihrem Wohnort mitgenommen. Die eher ruhige Hatha-Yoga-Stunde war keine Liebe auf den ersten Blick, allerdings wirkte sich die bewusste Ich-Zeit, das Spüren in den Körper und der Wechsel zwischen Anspannung und Loslassen sehr schnell positiv aus. Da ist Tanja dann wiederum ganz pragmatisch, und wenn etwas so guttut, dann macht sie es einfach so oft wie möglich.
So hat sie bei YogaYa ein Studio gefunden, wo sie sehr flexibel Stunden besuchen kann, und dabei ihre Leidenschaft für herausfordernde Vinyasa-Flow-Stunden entdeckt. Die Ausbildung bei YogaYa war der logische nächste Schritt auf ihrem Yoga-Weg, den sie mit viel Freude und Herz ausfüllt. Für Tanja hat sich Yoga inzwischen zu einer Haltung entwickelt den offenen und bewussten Umgang mit sich selbst auf den Alltag und sein Umfeld zu übertragen.

Neben Yoga liebt Tanja die Auszeiten mit ihrem Mann beim Wandern und beim Werkeln im Garten. Dort bauen sie Obst und Gemüse an und sind in der Nachbarschaft als „das Bienenpärchen“ bekannt, da sie selbst Bienenvölker haben, und gerne gerufen werden, wenn sich ein Bienenschwarm in einen der Gärten verirrt hat.
Beruflich arbeitet Tanja für ein Medienunternehmen im Auftrags- und Managementservice. Tanjas Motto: Lass das Leben auf Dich regnen!

Tanja unterrichtet

  • Montags 20:00 Uhr

Kommentar verfassen