Yoga für Radfahrer

Gezieltes Übungsprogramm entwickeln – Schmerzen vorbeugen

Fortbildung mit Anne Gassner
Sa., 16. November 2019
09:30 – 12:30 Uhr
45 Euro
Jetzt buchen für 45 EUR

Dieser Workshop findet statt bei
YogaYa : der Salon, Bergische Landstraße 68, Leverkusen-Schlebusch

Radfahren ist super, hält Dich fit und schont die Umwelt. Aber wenn Du viel im Sattel sitzt, solltest Du Dich auch um den gesunden Ausgleich für Deine Muskeln und Faszien kümmern. Die einseitige Bewegung – gekrümmte Haltung des Oberkörpers und ständige Beugung der Beine – kann ansonsten zu Verspannungen und Schmerzen führen. Typisch sind die Verkürzung der Beinrückseiten, Rücken- und Gesäßschmerzen, vor allem wenn Du ansonsten im Alltag viel sitzt. Auch Nackenprobleme oder ein Karpaltunnelsyndrom am Handgelenk sind nicht selten bei Radsportlern.

Als Radsporttrainerin und Yogalehrerin kennt sich Anne Gassner bestens aus mit Übungen, die vor allem Radfahrer/innen gut tun. In diesem Workshop profitierst Du von ihrem profunden praktischem und theoretischem Wissen. Mit Annes Hilfe kannst Du Dir ein eigenes Übungsprogramm erarbeiten. Wenn Du selber Yoga unterrichtest, erfährst Du hier, wie Du den speziellen Ansprüchen dieser Sportler/innen beim Yoga besser gerecht werden kannst.

Diese Fortbildung bieten wir an im Rahmen unserer Yoga-Weiterbildung RYT300® 2019/20. Als YogaYa-Akademie stehen einzelne Seminare auch externen Teilnehmern offen. 

Kategorie YogaYa Akademie, Fortbildungen, Specials Startseite

hat YogaYa zusammen mit Michael Wiese gegründet. Sie beschäftigt sich seit 2003 intensiv mit Yoga und hat ihre 500-stündige Ausbildung zur Yoga-Lehrerin bei Lord Vishnu's Couch (E-RYT 500) in Köln absolviert. Seit 2013 unterrichtet Claudia auch mit großer Begeisterung Aerial Swing Yoga. Aus Liebe zur Bewegung, zum Fließen und zur Musik hat Claudia außerdem eine Ausbildung zur Tanzpädagogin drangehängt.

Kommentar verfassen