Yoga-Ausbildung 2021

Yoga ist mehr als schöne Leggins. Yoga ist … ja, was eigentlich?
Ein Jungbrunnen? Eine Heilgymnastik? Eine Lebenskunst?

Wenn Du mehr erfahren möchtest: bei unserer Yoga-Ausbildung bist Du richtig.  Wir ermöglichen Dir einen konsistenten und profunden Einstieg ins Yoga, angelehnt an die Richtlinien der internationen Yoga Alliance (YA). Claudia Wiese und Michael Wiese haben jahrzehntelange Erfahrung in der Erwachsenenbildung. Wir bilden aus in Vinyasa Yoga (fließendes, dynamisches Yoga / Flow Yoga), schauen aber auch gerne über den Tellerrand in andere Yoga-Stile. In unsere Teacher Trainings fließt kritisches, geisteswissenschaftliches Denken ebenso ein wie moderne Erkenntnisse der Sportmedizin,  der Physiotherapie, der Psychologie und  der Neurodidaktik.

Die Besonderheit der Ausbildung “Basis plus” in 2021: Zum ersten Mal kannst Du zusätzlich zu den elf Basis-Wochenenden ein optionales Wochenende zu einem bestimmten Thema wählen, (mehr dazu weiter unten).

Wir haben genug Platz und halten uns natürlich auch in der Ausbildung an alle nötigen Hygienevorschriften. Für den Fall, dass unser Studio noch einmal schließen müsste, würden wir einzelne Ausbildungselemente verschieben oder ins Streaming verlegen. Das hat schließlich in 2020 auch gut geklappt!

Du bist interessiert? Dann fülle bitte diesen Fragebogen aus und schicke ihn an claudia@yogaya.de Wir melden uns danach bei Dir und können gerne ein persönliches Gespräch vereinbaren!

Zu Beginn der Ausbildung erfährst Du viel über die Grundlagen des Yoga: Asanas, Anatomie, Geschichte, Philosophie und Psychologie, Atemübungen und Meditation. Erst mal geht es um Deine ganz eigene Praxis.

Nach und nach lernst Du, Gruppen in Vinyasa Yoga zu unterrichten. Du erfährst, wie unser Unterricht strukturiert wird, übst den Umgang mit Deiner Stimme und vertiefst Dein Wissen über Psychologie und Anatomie auch unter therapeutischen Gesichtspunkten. Das ethische Selbstverständnis als Yogalehrerende/r und Dein eigenes Selbstmarketing werden ebenfalls eine Rolle spielen.

Die Ausbildung umfasst rund 200 Stunden (“contact hours und non-contact hours”). Dazu gehören auch Hospitationen in unseren Offenen Klassen, Hausaufgaben, Referate und Kleingruppentrainings. Verpflichtend sind außerdem 50 Übungsstunden, die Du bei uns oder nach Absprache zum Teil bei einem ähnlichen Yoga-Anbieter absolvieren kannst.

Vor der Ausbildung solltest Du mindestens ein halbes Jahr lang regelmäßig Yoga unter Anleitung geübt haben, am besten bei YogaYa. Du solltest in unseren Klassen auf Stufe 2 gut Du zurecht kommen – was nicht heißt, dass Du jedes Asana beherrschen müsstest!

Für die Zeit der Ausbildung setzen wir voraus, dass Du regelmäßig Yoga-Klassen besuchst (ungefähr ein mal pro Woche), und dass Du online angebunden bist. Auch über die Wochenenden hinaus solltest Du bereit sein, theoretisch und praktisch zu lernen. Je nach Lerntyp musst Du mit einem Arbeitsaufwand von etwa 1,5 Stunden pro Woche rechnen – am Anfang eher weniger, am Ende eher etwas mehr.

“Basis plus” in 2021: Zum ersten Mal kannst Du zusätzlich zu den elf Basis-Wochenenden ein optionales Wochenende zu Deinem Lieblingsthema wählen, nämlich

  • Yoga für Kinder/Familien, 1. und 2. Mai 2021, mit Nina Raulf
  • Yoga und Krebs, 19. und 20. Juni 2021, mit Marion Lohr
  • Yoga in der Welt: Ethik und Engagement, 10. und 11. Juli 2021, mit Claudia Wiese u.a.
  • Yoga im Alter, 28. und 29. August 2021, mit Elke Jakobs
  • Yoga im Streaming/Business Yoga, 23./24. Oktober 2021, mit Claudia Wiese
Unsere Yoga-Ausbildungsgruppe 2020

Unsere 10 Pluspunkte

  1. angenehme und sehr persönliche Lernatmosphäre
  2. dank der kompakten Zeiten auch neben Beruf/Familie gut zu schaffen
  3. jahrelange Erfahrung in der Yogaausbildung und Erwachsenenbildung
  4. klare und kompetente Didaktik
  5. intensive Betreuung
  6. eigenes Ausbildungsportal
  7. umfangreiche Handouts
  8. kritischer, interaktiver Ansatz, Guru-freie Zone
  9. kostenlose Nutzung unserer umfangreichen Yoga-Bibliothek
  10. gute Erreichbarkeit auch aus Köln und Düsseldorf

Ausbildungszeiten:

Samstags 09.00 – 16.30 Uhr
Sonntags : 09.00 – 16.00 Uhr

Verpasste Einheiten

Wir gehen davon aus, dass Du die Ausbildung so wichtig nimmst, dass Du alles tust, um nicht zu fehlen. Falls Du mal krank bist oder Dich um kranke Kinder kümmern musst, finden wir aber sicher einen Weg, damit Du verpasste Einheiten nachholen kannst. Du wirst dann zudem schriftliche Extra-Aufgaben ableisten. Wir bitten Dich allerdings dringend, an den Ausbildungswochenende keinen Urlaub zu planen. Auch Familienfeste oder Ähnliches müssen dann einfach mal ohne Dich stattfinden. Insbesondere bei den ersten vier Wochenenden ist sehr wichtig, dass Du dabei bist. Deswegen können wir auch keinen späteren Einstieg akzeptieren.

Termine

27. und 28. Februar 202121. und 22. August 2021
20. und 21. März 202111. und 12. September 2021
17. und 18. April 202109. und 10. Oktober 2021
08. und 09. Mai 202106. und 07. November 2021
12. und 13. Juni 202104. und 05. Dezember 2021
03. und 04. Juli 2021plus ein Wochenende Deiner Wahl, s.o.

Kosten

Buchung vor dem 22.11.2020: 2.800 EUR
Buchung nach dem 22.11.2020: 3.000 EUR

Als Teilnehmer*in der Ausbildung übst Du in dieser Zeit bei YogaYa zum vergünstigten Preis von 30 statt 50 EUR im Monat.

Als Teilnehmer*in der Ausbildung übst Du in dieser Zeit bei YogaYa zum vergünstigten Preis von 30 statt 50 EUR im Monat.

Prüfungen

Die Ausbildung beinhaltet eine theoretische und eine praktische Prüfung. Für die Vorbereitung zur schriflichen Prüfung im Spätsommer kannst Du auf unsere ausführlichen Skripte zurückgreifen. Auf die praktische Lehrproben am Ende der Ausbildung bereiten wir Dich durch gute didaktische Konzepte und individuelles Mentoring vor.

Zertifikat

Wenn Du die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hast, erteilen wir Dir ein Zertifikat mit dem Aufdruck “200plus-Ausbildung nach den Richtlinien der Yoga Aliance”.

Ausbildung Philosophie. Michael Wiese führt ein in das Yoga-Sutra des Patanjali
Ausbildung Philosophie. Michael Wiese führt ein in das Yoga-Sutra des Patanjali

Unsere Lehrer und Tutoren

Claudia Wiese M.A., Yogalehrerin (E-RYT®500), Gründerin von YogaYa, studierte Historikerin, frühere WDR-Journalistin und  -moderatorin, Tanzpädogogin, Kommunikationstrainerin. Claudia kümmert sich um die Organisation der Ausbildung und sie unterrichtet Asana-Praxis, Geschichte, Meditation, Energielehren, Methodik/Didaktik, Stimmtraining sowie weitere Spezialthemen.

Michael Wiese M.A., Yogalehrer (E-RYT®500), Fortbildung in Schmerztherapie nach Liebscher-Bracht (LNB), Gründer von YogaYa, studierter Historiker, außerdem viele Jahren tätig im Management-Training und E-learning. Michael unterrichtet in der Ausbildung unter anderem Anatomie, Philosophie und Didaktik.

Elke Nolde Yogalehrerin (RYT®200), ist bei YogaYa fest angestellt. Elke arbeitet seit Jahrzehnten als Lehrerin für Yoga und als Übungsleiterin für Rücken- und Gymnastikkurse sowie für Progessive Muskelentspannung nach Jacobson. Elke unterrichtet in der Ausbildung Asana-Praxis  und sie ist eine unserer Tutorinnen.

Nina Raulf, Yogalehrerin (RYT®200), ausgebildet bei YogaYa,  unterrichtet Asana-Praxis und Didaktik. Nina ist außerdem eine unserer Tutorinnen.

Birte Windhorst-Lange (RYT®500), ausgebildet bei David Pushava Winch und Lance Schuler. Birte unterrichtet seit vielen Jahren bei YogaYa. In der Ausbildung vermittelt sie das Thema Pranayama.

Christiane Rometsch (RYT®500), ist im Hauptberuf Psychologin, sie unterrichtet seit vielen Jahren bei YogaYa, und sie ist eine unserer Tutorinnen.

Stimmen aus den letzten Ausbildungsgruppen

Die Ausbildung bei YogaYa ist sehr facettenreich, nicht zuletzt durch die tollen Gastdozenten. Jeder Lehrer vermittelt sein Wissen und Können auf individuelle, authentische Weise. Die Ausbildung war für mich außerdem verbunden mit einer Reise zu mir selbst und mit der Erkenntnis, dass Yoga in jedem Lebensbereich steckt – hierfür bin ich sehr dankbar. Und die Reise geht weiter, denn die Ausbildung macht definitiv Lust auf mehr – tieferes Wissen, mehr Praxis und mehr Yoga 🙂 

Stephie, 2019

Diese Ausbildung ist sozusagen auch eine Reise zu sich selbst, wofür ich sehr dankbar und froh bin! Obwohl die Ausbildungswochenenden neben Beruf und Familie auch fordernd waren, haben sie mir immer viel Kraft und Energie geschenkt – was natürlich auch an unserer tollen Ausbildungsgruppe und den Ausbildern lag.
Gloria Vanov, 2018

Mich hat vor allem der riesen Schatz an Wissen der Ausbilder begeistert und in Bann gezogen. Ich bin froh und zufrieden, mich für YogaYa entschieden zu haben! 

Ramona Decker aus Köln, 2018 

Claudia und Michael Wiese setzen ihr ganzes profundes Wissen, all ihre Erfahrungen, ihr Herzblut in diese Ausbildungen. Die Handouts waren umfangreich und sehr verständlich – immer wieder wertvolles Nachschlagewerk. Außerdem war das die beste Lerngruppe, die ich je erlebt habe. Wenn Menschen so generell miteinander umgehen und arbeiten würden, wäre die Welt um so einiges wundervoller 🙂

Sandra Rose, 2017

“Man kann sich ja fragen, ob die Welt noch mehr Yogalehrer braucht … meine Antwort: wenn sie bei YogaYa ausgebildet worden sind,
AUF JEDEN FALL!”
Susanne Jakumeit Diaz de Leon aus Leverkusen, 2017

Die Ausbildung bei YogaYa ist der richtige Weg um ein vielschichtiges Yoga-Fundament zu bekommen. Claudia und die anderen Lehrer ergänzen sich auf wunderbare Weise. Und das alles findet in einem tollen Ambiente statt! Wenn Yoga der Kuchen ist, setzt YogaYa die Kirsche drauf!
Andrea Klein, 2015/16

Richtig informativ und mit viel Freude agieren auch die Gastdozenten in Ihren Fachgebieten, die sie uns vermitteln. Die zum Teil doch sehr komplexen Themen werden mit Freude und Engagement weitergegeben.
Gertraud Wahrstötter, 2015/16 

Fundierte Wissensvermittlung, super Handouts und eine herzliche Atmosphäre: ich bin froh, dass ich mich für die Ausbildung bei YogaYa entschieden habe!
Corinne Desponds, 2013/14

Die Ausbildung bei YogaYa ist sehr profund und vermittelt einem sehr tiefgründiges Wissen. Für mich ist es mittlerweile fast ein Studium geworden.
Svenja, 2013/14 

close

Bleib auf dem Laufenden!

Bitte abonniere unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben. Wir versenden nur einmal im Monat und garantiert werbefrei.

Mit Deiner Anmeldung erklärst Du Dich damit einverstanden, dass die oben eingegebenen Daten zur Bearbeitung Deiner Anfrage verwendet werden. Sie werden ausschließlich für die Auslieferung des Newsletters benutzt. Mehr erfährst Du auf unserer Datenschutzerklärung
Kategorie Ausbildungen, Top Stories

hat YogaYa zusammen mit Michael Wiese gegründet. Sie beschäftigt sich seit 2003 intensiv mit Yoga und hat ihre 500-stündige Ausbildung zur Yoga-Lehrerin bei Lord Vishnu's Couch (E-RYT 500) in Köln absolviert. Seit 2013 unterrichtet Claudia auch mit großer Begeisterung Aerial Swing Yoga. Aus Liebe zur Bewegung, zum Fließen und zur Musik hat Claudia außerdem eine Ausbildung zur Tanzpädagogin drangehängt.

Kommentar verfassen