Yogalehrer/in werden

oder einfach nur tiefer einsteigen

Login Ausbildungsgruppe 2018

Unsere nächste Yogalehrer-Ausbildung beginnt im Februar 2019

Du interessierst Dich für unsere Ausbildung? Du kannst jederzeit gerne ein persönliches Gespräch vereinbaren! Schreibe an claudia@yogaya.de.

Unsere 200stündige Basis-Ausbildung ist in zwei Module gegliedert. Modul 1 ist für alle gedacht, die einfach für sich mehr lernen wollen über Yoga und vielleicht einzelne Personen oder sehr kleine Gruppen unterrichten wollen. Modul 1 und 2 qualifiziert Dich zum Yogalehrenden nach den Richtlinien der Yoga Alliance . Unsere Ausbildung ist dort zertifiziert.  Wenn Du schon Yogalehrer/in bist und Dich fortzubilden willst, um Vinyasa Yoga zu unterrichten, kannst Du auch nur Modul 2 belegen. Wenn Du in Modul 2 der Ausbildungsgruppe 2018 einsteigen willst, schreibe an claudia@yogaya.de.

Hier findest Du unsere Bücherliste2018 für die Ausbildung, die voraussichtlich auch für 2019 gilt.


Außerdem bieten wir von August 2019 bis Oktober 2020 eine 300stündige YA-zertifizierte Ausbildung für Fortgeschrittene.

Auf dem Foto links: Unsere Ausbildungsgruppe 2018
mit 14 Teilnehmerinnen und Ausbilderin Claudia Wiese. 

Modul 1: Tiefer Einblick ins Yoga:

12 Tage an Wochenenden

Eigentlich wollte ich nur mehr über Yoga erfahren. Die Ausbildung bringt mir aber viel mehr: Ich lerne Grenzen kennen und zu überschreiten und erfahre, wie sich die intensive Beschäftigung mit Yoga in allen Lebensbereichen positiv auswirkt.
Constanze Saotome, 2015/16

Du willst einfach mehr wissen über Yoga … ohne deswegen gleich Yogalehrer zu werden. Und Du willst Zeit verbringen mit netten Leuten, denen es genauso geht. In diesem Modul erfährst Du Grundlegendes zu den einzelnen Haltungen (Asanas) und ihrer Wirkung. Du erweiterst Dein Wissen über Atmung, Meditation und Anatomie. Außerdem steigst Du tiefer ein in den philosophisch  spirituellen Hintergrund des Yoga.

Claudia und Michael Wiese setzen ihr ganzes profundes Wissen, all ihre Erfahrungen, ihr Herzblut in diese Ausbildungen. Die Handouts waren umfangreich und sehr verständlich – immer wieder wertvolles Nachschlagewerk. Außerdem war das die beste Lerngruppe, die ich je erlebt habe. Wenn Menschen so generell miteinander umgehen und arbeiten würden, wäre die Welt um so einiges wundervoller :-)
Sandra Rose, 2017

Modul 1 bietet sich an, wenn Du öfter alleine üben möchtest, und vielleicht Einzelpersonen unterrichten willst – oder wenn Du noch nicht sicher bist, ob die Ausbildung zum Yogalehrer etwas für Dich ist. Ohne Druck, ohne Zwang. Selbstverständlich kannst Du Dich am Ende des Moduls entscheiden, weiter zu machen.

Voraussetzung: mindestens ein Jahr Yoga-Erfahrung, Online-Anbindung

 

Modul 2: Komplette Yogalehrer-Ausbildung:

weitere 12 Tage an Wochenenden

Mit viel Freude und absolut undogmatisch wird hier vielfältiges Wissen vermittelt. Auch neben Familie etc. ist die Ausbildung bei YogaYa gut zu meistern. Danke, für viele schöne Stunden!
Nina Raulf, 2015/16

Dieses Modul Dich qualifiziert Dich zur/zum Yogalehrer/in (Kursleiter/Trainer). Unsere Ausbildung orientiert sich an den Richtlinien der American Yoga Alliance. Im Unterschied zum ersten Modul lernst Du hier zusätzlich, Gruppen in Vinyasa Yoga zu unterrichten. Du erfährst, wie unser Unterricht strukturiert wird, übst den Umgang mit Deiner Stimme und vertiefst Dein Wissen über Philosophie und Anatomie, vor allem unter therapeutischen Gesichtspunkten.  Außerdem erhältst Du Einblick in den Yoga-Unterricht für Senioren, für Schwangere und für Mütter mit Babys. Das ethische Selbstverständnis als Yogalehrer wird ebenfalls eine Rolle spielen. Die Ausbildung umfasst rund 200 Stunden („contact hours“). Hinzu kommen Hospitationen in unseren Kursen, Hausaufgaben, Referate und Kleingruppentraining. Verpflichtend sind außerdem ein bis zwei Yoga-Übungsstunden pro Woche („non-contact-hours“).

Voraussetzung: Teilnahme an Modul 1, regelmäßige Yoga-Praxis in Kursen (mindestens ein mal pro Woche), Online-Anbindung.

Unsere Pluspunkte

  • klare Didaktik, intensive Betreuung, maximal 16 Teilnehmer
  • eigenes Ausbildungsportal kritischer, interaktiver Ansatz, Guru-freie Zone
  • individuelle YogaTherapie-Einzelstunde für jeden Teilnehmer
  • stressfreie Ausbildungswochenenden, auch neben Beruf/Familie gut zu schaffen
  • kostenlose Nutzung unserer umfangreichen Yoga-Bibliothek
  • gute Erreichbarkeit auch aus Köln und Düsseldorf, Parkplätze vor dem Haus

Ausbildungszeiten:

Samstags 09.00 – 17.00 Uhr
Sonntags 09.00 – 16.00 Uhr

Termine

Modul 1:Modul 2:
16. und 17. Februar 2019

16.und 17. März 2019

13. und 14. April 2019

11. und 12. Mai 2019

15. und 16. Juni 2019

6. und 7. Juli 2019

31. Aug. und 1.Sept.2019

21. und 22. September 2019

12. und 13. Oktober 2019

9. und 10. November 2019

23. und 24. November 2019

7. und 8. Dezember 2019

Kosten
nur Modul 1:
Buchung vor dem 04.12.2018: 1.350 EUR
Buchung nach dem 04.12. 2018: 1.450 EUR 

nur Modul 2:
Buchung vor dem 01.04.2018: 1.450 EUR
Buchung nach dem 01.04.2018: 1.550 EUR

Buchung der gesamten Ausbildung (Modul 1 und 2) vor dem 04.12.2018: 2.800 EUR
Buchung der gesamten Ausbildung (Modul 1 und 2) vor dem 04.12.2018: 2.900 EUR

Als Teilnehmer/in der gesamten Ausbildung (Modul 1 und 2) übst Du in dieser Zeit bei YogaYa kostenlos. Also YogaYa-Abo-Inhaber ist es also von Vorteil, gleich beide Module zu buchen.

Zusätzlicher Arbeitsaufwand

Wenn Du nur Modul 1 buchst, kannst Du völlig entspannt an diese persönliche Fortbildung herangehen: alles ist freiwillig und erfordert keinen weiteren Arbeitsaufwand über die Wochenenden hinaus. Natürlich profitierst Du mehr, wenn Du die empfohlenen Bücher liest, und unsere Handouts studierst. Zum Ende von Modul 1 gilt es außerdem, ein kurzes Referat vorzubereiten.

Wenn Du Modul 1 und 2 buchst, also die komplette Ausbildung, ist es nötig, dass Du selber nachweislich mindestens eine Yogastunde pro Woche besuchst. Darüber hinaus musst Du je nach Lerntyp mit einem Arbeitsaufwand von etwa 1,5 Stunden pro Woche rechnen – am Anfang eher weniger, am Ende eher mehr.

Zertifikat

Wenn Du beide Module erfolgreich abgeschlossen hast, erteilen wir Dir ein Zertifikat mit dem Aufdruck „200plus-Ausbildung nach den Richtlinien der American Yoga Aliance“ (AYA). Unsere Yogalehrer-Ausbildung 2019 wird AYA-zertifiziert sein. Tatsächlich bieten wir aber weit mehr Stunden, als die AYA fordert, nämlich eher 300 als 200 (Präsenzstunden und Arbeit zuhause). Unser Ziel ist es, Dich so auszubilden, dass Du wirklich unterrichten kannst und Dich sicher fühlst.

Wenn Du nur Modul 1 erfolgreich abgeschlossen hast, erhältst Du ein Zertifikat, das Du Dir stolz einrahmen und aufhängen kannst – es hat aber keine weitere Relevanz.

Unsere Lehrer

Claudia Wiese Yogalehrerin (500 Std. E-RYT AYA), Gründerin von YogaYa, Tanzpädogogin, Kommunikationstrainerin. Claudia kümmert sich um die Organisation der Ausbildung und sie unterrichtet Asana-Praxis, Geschichte, Meditation, Energielehren, Methodik/Didaktik, Stimmtraining sowie weitere Spezialthemen.

Michael Wiese Yogalehrer (200 Std. AYA), Gründer von YogaYa, ausgebildet bei „Lord Vishnu‘s Couch“, Fortbildung in Schmerztherapie nach Liebscher-Bracht, außerdem seit vielen Jahren tätig im Management-Training und E-learning. Michael unterrichtet in der Ausbildung unter anderem Geschichte, Philosophie und Schmerztherapie.

Beate Meyer Yogalehrerin (200 Std. AYA), ausgebildet bei „Lord Vishnu‘s Couch“ und Physiotherapeutin, Ausbildung in „Yoga Therapie“ bei Günter Niessen und Ganesh Mohan, Mitarbeit im Teacher Trainer bei „Lord Vishnu‘s Couch“ und anderen Yoga Studios. Beate unterrichtet in der Ausbildung „Angewandte Anatomie“ und „Yoga Therapie“.

Elke Nolde Yogalehrerin (200 Std. AYA), ausgebildet bei „Lord Vishnu‘s Couch“, arbeitet seit vielen Jahren als Lehrerin für Yoga und als Übungsleiterin für Rücken- und Gymnastikkurse sowie für Progessive Muskelentspannung nach Jacobson. Elke unterrichtet in der Ausbildung Asana-Praxis und Yoga für Senioren und sie ist eine unserer Tutorinnen.

Birte Windhorst-Lange (500 Std. AYA), ausgebildet bei David Pushava Winch und Lance Schuler. Birte unterrichtet seit vielen Jahren bei YogaYa. In der Ausbildung vermittelt sie das Thema Pranayama.

Annette Heinz (200 Std. AYA), ausgebildet bei YogaYa. Annette hat sich unter anderem fortgebildet in Schmerztherapie, Aerial Yoga und Yoga für Kinder. Sie ist außerdem unsere Expertin für das Thema Beckenboden. In der Ausbildung unterrichtet Annette die Themen Kinder-Yoga sowie Prä- und Postnatal-Yoga.

Christiane Rometsch (500 Std. AYA), ausgebildet bei „Lord Vishnu’s Couch“. Christiane ist im Hauptberuf Psychologin, sie unterrichtet seit vielen Jahren bei YogaYa, und sie ist eine unserer Tutorinnen.

Daggi Meiss (500 Std. AYA), ausgebildet bei „Lord Vishnu’s Couch“, Sportwissenschaftlerin, hat sich besonders spezialisiert auf den kreativen Einsatz von Hilfsmitteln wie Blöcken, Gurten, aber auch Wänden und Faszienrollen. In der YogaYa-Ausbildung zeigt sie Dir außerdem, wie Du im Unterricht die Teilnehmer mit Assists unterstützen kannst.

Walter Starke, Referent in der Fort- und Weiterbildung der Berufsgenossenschaft, Freiberuflicher Dozent in Rettungsdienst und Sozialpflege sowie im Fachseminar für Altenpflege. Einen ganzen Tag lang frischst Du bei ihm Deine Kenntnisse in Erster Hilfe auf.

Stimmen aus den letzten Ausbildungsgruppen

„Man kann sich ja fragen, ob die Welt noch mehr Yogalehrer braucht … meine Antwort: wenn sie bei YogaYa ausgebildet worden sind,
AUF JEDEN FALL!“
Susanne Jakumeit Diaz de Leon aus Leverkusen, 2017
 

„In der Ausbildung bei YogaYa wird umfassendes Wissen mit Freude vermittelt. Wir werden immer eingeladen, uns aktiv in den modernen, undogmatischen Unterricht einzubringen. Das führt neben der familiären Atmosphäre in der kleinen Gruppe dazu, dass die Ausbildung sehr kurzweilig ist. Toll finde ich auch, dass alle Inhalte in umfangreichen Skripten zu Verfügung gestellt werden! Vielen Dank für die wunderbare Zeit!“
Ann-Kathrin Emmler, Sunny Mind Yoga, Leverkusen Oplanden, 2015/16

Die Ausbildung bei YogaYa ist der richtige Weg um ein vielschichtiges Yoga-Fundament zu bekommen. Claudia und die anderen Lehrer ergänzen sich auf wunderbare Weise. Und das alles findet in einem tollen Ambiente statt! Wenn Yoga der Kuchen ist, setzt YogaYa die Kirsche drauf!
Andrea Klein, 2015/16

Richtig informativ und mit viel Freude agieren auch die Gastdozenten in Ihren Fachgebieten, die sie uns vermitteln. Die zum Teil doch sehr komplexen Themen werden mit Freude und Engagement weitergegeben.
Gertraud Wahrstötter, 2015/16 

Fundierte Wissensvermittlung, super Handouts und eine herzliche Atmosphäre: ich bin froh, dass ich mich für die Ausbildung bei YogaYa entschieden habe!
Corinne Desponds, 2013/14

Die Ausbildung bei YogaYa ist sehr profund und vermittelt einem sehr tiefgründiges Wissen. Für mich ist es mittlerweile fast ein Studium geworden.
Svenja, 2013/14 

Super Idee, die Ausbildung in zwei Module aufzuteilen!
Elfi 2012/13

Modul 1 hat meine Erwartungen voll erfüllt. Im Verständnis einer persönlichen Fortbildung habe ich mein Wissen und meine Erfahrungen rund um Yoga in angenehmer Atmosphäre mit Spassfaktor vertiefen und weiterentwickeln können. Danke auch für die klasse Organisation – insbesondere für das Wissens- und Kommunikationsportal mit den vielen gut aufbereiteten Dokumenten!
Gerald 2012/13

Kategorie YogaYa Akademie, 200+, TT

hat YogaYa zusammen mit Michael Wiese gegründet. Sie beschäftigt sich seit 2003 intensiv mit Yoga und hat ihre 500-stündige Ausbildung zur Yoga-Lehrerin bei Lord Vishnu's Couch (E-RYT 500) in Köln absolviert. Seit 2013 unterrichtet Claudia auch mit großer Begeisterung Aerial Swing Yoga. Aus Liebe zur Bewegung, zum Fließen und zur Musik hat Claudia außerdem eine Ausbildung zur Tanzpädagogin drangehängt.

Kommentar verfassen