Teil 3: Entwicklung und Eigenarten

Photo: Frank Wand

Von Anfang an veranstalten wir tolle Workshops, z. B. mit Bryan Kest, einem der beiden Begründer des Power Yoga. Aber wir erweitern auch unser eigenes Spektrum und finden immer besser heraus, was zu uns und zu unseren Kunden passt, zum Beispiel therapeutische und sanftere Elemente. Weil Yoga sich an die Menschen anpassen soll, nicht die Menschen sich ans Yoga …

(c) Photo : Frank Wand Bryan Kest Yogavilla Leverkusen am 29. Mai 2009 Bryan Kest Yogavilla Leverkusen am 29. Mai 2009
Fotos: Frank Wand © 2009,
YogaVilla Leverkusen Schlebusch, Michael Wiese

Sprache ist uns von Anfang an wichtig. Wir wollen uns nicht hinter englischen Phrasen verstecken. Unsere Klassen haben eigenartige Namen wie „Sonnig“ und „Sanft“, später kommen „Sorglos“ und „Stark“ hinzu. Und unser Newsletter heißt „Bleib auf der Matte!“

Mit dem „Thema der Woche“ haben wir eine eigene Marke gesetzt. Wir kennen jedenfalls kein anderes Yoga-Studio, das jede Woche einen anderen Fokus in die Stunden einbaut.

Unser Versuch, von 2010 – 2012 ein weiteres Studio in Bergisch Gladbach zu betreiben, überfordert uns aber ehrlich gesagt. Seitdem heißen wir jedenfalls „YogaYa“.

Weiter blättern

Kommentar verfassen