YogaYa: „der Salon“

Wir eröffnen im April ein weiteres Studio in der Schlebuscher Fußgängerzone

Echt jetzt, noch eins? Jawoll!
Denn so sieht’s aus:

Durch den ganzen Stress habe ich es total vergessen, mich beim Kurs „Entspann Dich doch mal!“ anzumelden. Und jetzt ist er ausgebucht.“ (Zitat einer Kundin im Jauar 2019)

Tatsächlich: YogaYa braucht noch mehr Platz. Für mehr geschlossene Kurse/Präventionskurse. Und für unser großes Angebot an Aus- und Fortbildungen. Deswegen eröffnen wir im April 2019 ein weiteres Studio in Leverkusen-Schlebusch: in einem wunderschönen Ladenlokal mit Stuck, Kronleuchter und hohen Decken der Fußgängerzone, Bergische Landstraße 68. Wir nennen es „YogaYa: der Salon“.

Die bisherigen Betreiberinnen des Geschäfts „Fundstücke“ verlegen sich in Richtung holländische Grenze. Und wir freuen uns über weitere großzügige 100 qm Yogafläche mit Parkett plus Umkleiden, Toilette und Teeküche im Untergeschoss. Zentral, großzügig und wunderschön!

Die Wochenenden im Salon werden wir frei halten für Seminare, so dass in den Studios auf der Mülheimer Straße die Klassen nur noch ganz selten mal ausfallen oder verlegt werden müssen.

Unser Angebot an geschlossenen Kursen werden wir zum Teil in den „Salon“ verlegen, weitere Infos gibt’s in Kürze. Und auch über das Programm zur Eröffnung werden wir Euch natürlich informieren. Ein erste Highlight: „Stark und mobil“, Rückenkurse für sportliche Yogis“ am Donnerstagabend ab Anfang April.

Wir möchten aber auch, dass der Salon ein Ort für ganz besondere kulturelle Begegnungen und Momente wird. Deswegen eröffnen wir am Fr., 5. April mit einem Special „Klassische Klänge: Yoga mit Live-Gitarrenmusik“ von 18.00 – 19.30 Uhr. Die Buchung wird bald möglich sein.

Und am Fr., 12. April 2019, präsentieren wir im Rahmen von „LevLiest“ ab 18:30 Uhr Gespräche mit der Schlebuscher Historikerin Christine Blasberg zum Thema „Mutige Frauen aus Leverkusen“.

Am Samstag, 11. Mai 2019, öffnen wir die Türen für einen „Yogi-Flohmarkt: Schönes und Sportliches“! Vielleicht habt Ihr noch weitere Ideen und Vorschläge? Wir würden uns freuen!

Kategorie Newsletter, Highlights

hat YogaYa zusammen mit Michael Wiese gegründet. Sie beschäftigt sich seit 2003 intensiv mit Yoga und hat ihre 500-stündige Ausbildung zur Yoga-Lehrerin bei Lord Vishnu's Couch (E-RYT 500) in Köln absolviert. Seit 2013 unterrichtet Claudia auch mit großer Begeisterung Aerial Swing Yoga. Aus Liebe zur Bewegung, zum Fließen und zur Musik hat Claudia außerdem eine Ausbildung zur Tanzpädagogin drangehängt.

2 Kommentare

Kommentar verfassen